Die Ausstellung findet ihr im ganzen Stadtgebiet Münchens

1 Alexandra Dietl Foragedstyle – Altstadt/Lehel: Perusastraße
2 Robert Scheuerer Ludwigvorstadt/Isarvorstadt: Nussbaumpark
3 Frank Fischer „Freifrank“ Maxvorstadt: Alter Botanischer Garten
4 Pia Eisenhut & Tom Grasser Schwabing West: Hohenzollernplatz
5 Pritt & Gaffa Au/Haidhausen: Reichenbachbrücke beim Müllfi sch
6 Unterstraßer Sendling: Am Harras
7 Dana Luerken & Matt Wiegele Sendling Westpark:
Glockenspielhügel
8 Manuela Braunmüller für Schwanthalerhöhe am HSP*
9 Helena Detsch für Neuhausen/Nymphenburg am HSP*
10 Ariane für Moosach am HSP*
11 Melanie Langendorf Milbertshofen: Brundageplatz
12 Sophie Herz für Schwabing/Freimann am HSP*
13 Maddox Pratt für Bogenhausen am HSP*
14 Jiri Berg am Laim Helmut-Dietl-Straße 2
15 Karina Schlaffer Trudering-Riem: Riemer Park bei BUGA Spielplatz
16 Frido Ramersdorf/Neuperlach: Hanns-Seidel-Platz
17 Emilia Völker für Obergiesing/Fasanengarten am HSP*
18 Nora Kaulfuss Untergiesing/Harlaching: Hans-Mielich-Platz
19 Roubs Style /Ousmane Diaw Thalkirchen/Obersendling/
Forstenried/Fürstenried/Solln: Schweizer Platz
20 Resa Bernert für Hadern am HSP*
21 Luca Rotkvic & Klara Kisa Porseng Pasing: Pasinger Rathaus
22 Agnes Holzapfel Aubing/Lochhausen/Langwied:
Freizeitzentrum Aubing Ost Grünanlage Sipplingerstr.
23 Emma Wittenburg für Allach am HSP*
24 BamBam Franz Nagl für Feldmoching am HSP*
25 Annika Harzmann für Laim am HSP*

* HSP= Hanns-Seidel Platz

Ihr wollt noch mehr über die Künstler:innen und das Projekt erfahren?

Hier findet ihr eine Übersicht über alle Kunstwerke, sowie viele Hintergrundinfos über die Künstler:innen und ihre Ideen:

 

https://tetrapact.community-kitchen-muc.org/

 

PS: Mit eurer Hilfe konnte eine stolze Summe von insgesamt 96.723 Tetrapacks gesammelt werden! DANKE! 💚

Worum geht es bei Tetrap-Act-on Foodwaste?

Die Tetrapacks stehen für die Menge an Lebensmitteln, die weggeworfen werden, obwohl sie noch essbar sind. Denn Lebensmittelverschwendung ist ein Problem, das uns alle betrifft. Wir essen mehrfach pro Tag, unabhängig von unserer Kultur und unseren Essgewohnheiten. 

Doch wir wertschätzen nicht mehr, was so ressourcenvoll angebaut, geerntet und transportiert wurde. Das macht laut www.drawdown.org Lebensmittelverschwendung reduzieren zur wirksamsten Maßnahme im Klimaschutz. 

„TETRAP-Act on Foodwaste“ Ist das große Bildungs- und Kunstprojekt zur Lebensmittelverschwendung in München. Die Kunstwerke wurden aus insgesamt 96.723 gebrauchten Tetrapacks hergestellt, die in einer weltweit einzigartigen Sammelaktion realisiert wurde. So können wir auf die viel zu hohe Lebensmittelverschwendung in unserer Stadt aufmerksam machen.

Ab dem 30. Juni wird es in ganz München 4 Wochen lang in mehreren Stadtteilen zeitgleich von 25 Künstlern 25 verschiedenste Kunstwerke zum Thema Lebensmittelverschwendung geben!

Kennst du schon die teilnehmenden Künstler:innen?
Nein? Dann solltest du unbedingt eine Auge auf unserem Instagramkanal oder unserer Facebookseite haben. Denn dort stellen wir bis zum 30.06. täglich mehrere der Künstler:innen und ihre beeindruckende Vorhaben vor.

Danke auch an unsere Unterstützenden: